Siegfried Essen
Willkommen Siegfried Essen IMPRESSUM

Selbstliebe und Lebenslust

SYSTEMISCH-EXPERIMENTELLE AUFSTELLUNGS- UND VERKÖRPERUNGSARBEIT

Grundlagenseminare und Fortbildungsreihe in Graz, Reichenau/Rax, Götzis/Vbg und Berlin 

für BeraterInnen, TherapeutInnen, AufstellerInnen und Interessierte mit Aufstellungserfahrung

 

In dieser Seminarreihe geht es um dialogische und ressourcenorientierte Verkörperungsarbeit in Verantwortung gegenüber dem eigenen Organismus, der Mutter Erde und dem größeren Ganzen.

Methoden und Inhalte:
– Dialogische Haltung und autopoietische Form der Aufstellungsarbeit
– Ich-Selbst-Unterscheidung, -Verkörperung und -Aufstellung
– Die Herzenswunsch-Aufstellung und Verkörperung von 
Visionen
– Körper, Gefühle und Symptome als Resonanzphänomene
– Die zentralen Energiezentren des  Menschen: Erdung, Vitalität, Selbstmächtigkeit, Liebe, Kreativität, Gewahrsein und Inspiration verkörpern und von Projektionen und Übertragungen reinigen
– Konstruktion, Dekonstruktion und Nutzung von Welt-, Lebens- und Heilungsmodellen (Stammbaum, Zeitlinien, Typologien, Medizinrad, drei Glaubenswege, vier Elemente usw.)
– Verkörperung von politischen, ökonomischen und ökologischen Systemen, Organisationsaufstellungen
– Unterscheidung von Ritualen und Übung, von Heilung, Segen und Trost
– Philosophische Aufstellungen, archetypische und Metaaufstellungen
hinzu kommen: Achtsamkeitsübungen, Körperarbeit und Verankerung durch Alltagsrituale.

Die laufenden Seminarreihen (Module 1-6):
SEA G8, Graz 
Modul 6: 08. -09.12. 2018 (Sa.10:00-21:00, So. 9:00-16:00)

SEA W13, Reichenau  / Rax
Modul 2: 14.- 16. 12. 2018 (Fr. 15:00- So. 13:00)

SEA V4, Götzis 
Modul 4: 08. - 10.3. 2019
Modul 5: 14.- 16. 6 .2019

Die Teilnahme an den Modulen 2-5 setzt die Teilnahme an dem Grundlagenseminar, Modul 1 (oder in Ausnahmefällen an einem Seminar „Familien-und Systemaufstellung“ bei S. Essen) voraus. Die übrigen Module 2-5  können in beliebiger Reihenfolge und in verschiedenen Gruppen oder Orten besucht werden.

Seminarbeitrag pro Modul (=2 Tage,=18 UE):  € 240,-. Der Seminarbeitrag wird in bar und gegen Bestätigung bzw. Rechnung zu Seminarbeginn eingesammelt. (Ermäßigung auf persönlichen Antrag möglich).

Anmeldung (bitte mit Adresse und Telefonnummer): buero.essen@gmx.net            

Inhalte der Module:

Modul 1(Grundlagen): Selbstliebe und Lebenslust
Ich-Selbst-Unterscheidung und -Verkörperung,
Grundformen der autopoietischen Aufstellungsarbeit:
Die Ich-Selbst-Aufstellung und die Polaritäten-Aufstellung
Reinigung der Selbstbeziehung von Schatten und Projektionen
"Vergebung"/Ausgleich (heilender Umgang mit Verletzungen und Traumata)


Modul 2: Die Kraft der Ahnen (die Zeit-Dimension in der Aufstellungsarbeit)

Vertiefung der Ich-Selbst- und Polaritätenaufstellung
Ahnen-Reihen, Ahnen-Felder (Familienrekonstruktion) und
wie durch „Ahnen-Kraft“ Schmerz in Segen verwandelt wird.
Individuelle und kollektive Rückgaberituale.
"Selbstvergebung"/Ausgleichsprinzipien (heilender Umgang mit Scham und Schuld)

Modul 3: Die Kraft des Medizinrades (die Raum-Dimension in der Aufstellungsarbeit)
Aufstellungen und Tanz der 5 Elemente nach der Sweet Medicine und Gabriela Roth
Andere räumliche Ressourcen-Aufstellungen: z.B. Glaubenspolaritäten
Ritual: Blühender Baum
Körper- und Symptom- Aufstellungen
Heilungsreise (Trance)

Modul 4: Persönliche Meisterschaft und die Kraft des Wünschens
0der: Wie werde ich zum Autor meines Lebens?
Wünschen/Wählen, Danken, Leerwerden. Geist und Materie: „Inkarnation“
Core-Transformations- und Chakren-Aufstellung
Vision + Lebensentwurf

Modul 5: Kollektive und archetypische Verkörperungsarbeit
tranzreligiöse Spiritualität in Alltag, Beziehung und Beruf
Zukunftsprojektion und Nullpunktreise (Trancen)
Visionsaufstellungen, Autopoietisches Coaching und Supervision

Modul 6: Ganzheit und Teilheit (Zusatz-Modul und Sonderseminar ):
Aufstellungen von Organisationen, Firmen, Familienbetrieben, sozialen und gesellschaftlichen Projekten in verschiedenen Settings und Kontexten
mit Christine Blumenstein-Essen 

Anmeldung
^ nach oben
© 2018 Siegfried Essen